Risikomanagement

Risikomanagement

Investments in die auf finduu.de gelisteten Startups und Wachstumsunternehmen können sehr lukrativ sein, sind jedoch riskant. Grundsätzlich gilt, je größer die geplante Rendite, desto größer ist das Risiko. Im schlechtesten Falle besteht das Risiko des Verlustes der gesamten Investition. Eine Nachschusspflicht ist jedoch ausgeschlossen.

Bei den Beteiligungen der Crowdinvestoren handelt es sich um Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz des Investitionsobjektes werden die Investitionen – genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Startups bzw. des Wachstumsunternehmens – erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse bedient.

Viele Investoren verteilen ihre Investments deshalb häufig auf mehrere Investments in verschiedenen Branchen und Risikoklassen und bauen sich ein Portfolio auf. Mit dieser Strategie federn erfolgreiche Investments, andere weniger erfolgreiche ab.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz des Unternehmens werden die Companisten – genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens – erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenzverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der finduu-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. finduu ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

Schreiben Sie einen Kommentar